Mushishi | Solo.A.Star....5-ENDSTATiON | Body of Proof
Tipp

So erstellt & verwaltet Ihr eine Google Einkaufsliste

Anna K. Anna K.

Die Google Einkaufsliste ist ein praktisches Hilfsmittel, mit dem Ihr Euren Alltag organisieren könnt. Das Tool lässt sich nach dem Download des Google Assistant auf mobilen Geräten oder mit Google Home verwalten. Wir verraten Euch, wie es geht und wie Ihr die Listen mit anderen teilt.

Eine Google Einkaufsliste erstellen und verwalten

Dank des Sprachassistenten von Google könnt Ihr die Einkaufslisten einfach mit einem Befehl erstellen. Aktiviert den Dienst mit „Ok Google“ oder öffnet den Assistent und gebt an, was Google genau auf Eure Einkaufsliste setzen soll. Hier ein paar Beispiele:

  • Ok Google, füge meiner Einkaufsliste Pizza hinzu.
  • Ok Google, setze Milch auf meine Einkaufsliste.
  • Ok Google, ergänze Kuchen auf meiner Einkaufsliste.

Google Einkaufsliste
Ihr könnt die Google Einkaufsliste via Sprach- oder Texteingabe verwalten. (Screenshot: Redaktion)

Um Eure Google Einkaufsliste zu verwalten, könnt Ihr diesen Befehl nutzen:

  • Ok Google, was steht auf meiner Einkaufsliste?
  • Ok Google, zeige meine Einkaufsliste?

Das Ganze funktioniert natürlich auch via Texteingabe, sobald Ihr den Assistent gestartet habt. Je nachdem, über welchen Weg (Sprach- oder Texteingabe) Ihr die Einkaufsliste konfiguriert, bekommt Ihr angezeigt oder vorgelesen, was Ihr alles auf die Liste gesetzt habt.

Die Google Einkaufsliste mit anderen teilen

Ihr könnt Eure Einkaufsplanung aber auch gemeinsam bestreiten, denn die Google Einkaufsliste erlaubt sowohl mehrere Listen als auch mehrere Bearbeiter. Dazu führt Ihr diese Schritte durch:

  • Lasst Euch Eure Einkaufsliste über den Assistant anzeigen oder ruft diese Website auf.
  • Klickt auf das Personenicon mit dem Pluszeichen.
  • Wählt einen Kontakt aus oder gebt die E-Mail-Adresse des gewünschten Kontaktes ein.
  • Klickt rechts auf Speichern.

Google Einkaufsliste Freigabe
Die Google Einkaufsliste lassen sich freigeben und mit Euren Kontakten teilen. (Screenshot: Redaktion)

Euer Kontakt erhält eine E-Mail mit einem Link zu Eurer Liste und kann diese sowohl lesen als auch bearbeiten. Das Ganze funktioniert natürlich auch via Sprachbefehl.

Listen umbenennen oder löschen und erledigte Einkäufe

Aber die Shoppinglist von Google bietet Euch bei aller Einfachheit noch mehr Möglichkeiten. Ihr könnt die Listen umbenennen oder löschen und natürlich die bereits gekauften Artikel abhaken. Den letzten Punkt erledigt Ihr direkt in der Liste, indem Ihr das Kästchen antippt. Der Eintrag wird dann unter den Punkt Ausgewählte Artikel verschoben. Hier findet Ihr ihn anschließend und könnt ihn durch das Entfernen des Häkchens reaktivieren.

Um eine Liste umzubenennen oder zu löschen, öffnet Ihr die Liste und wählt die drei waagerechten Balken links oben. Tippt auf die Option Verwalten und anschließend auf die drei Pünktchen rechts neben Eurem Profilbild. Hier findet Ihr die Funktionen Umbenennen und Löschen - sowie noch einmal Veröffentlichen, wenn Ihr die Liste mit einem Eurer Kontakte teilen wollt. Auch diese Funktionen lassen sich bequem via Sprachbefehl nutzen.

Neueste Artikel

Software aus dem Artikel

Google Assistant

Die Google Assistant App macht Euer Leben einfacher: Ob via Sprachbefehl oder im Handy – profitiert von umfangreichen Funktionen.

Google Assistant
Hersteller:
Lizenzart:
Freeware
System:
IOS, Android
Sprache:
Deutsch
Version:
1.6.198065451
Leserwertung:
3/5